Fototipps #4 - Welches der Bildbearbeitungsprogamme passt zu mir? - Glücksreisen²
Bildbearbeitungsprogramme Übersicht Logos
Equipment,  Fotografie,  Fototipps

Fototipps #4 – Welches der Bildbearbeitungsprogamme passt zu mir?

Die Vielfalt und die Qualität der verschiedenen Bildbearbeitungsprogramme ist in den letzten Jahren enorm gestiegen. Von Freeware bis hin zu hochpreisigen Produkten ist alles verfügbar. Doch gerade wer noch am Anfang seiner Fotografiereise steht hat Schwierigkeiten sich zwischen den vielen Produkten zu entscheiden. Ich möchte euch in Kürze die aus meiner Sicht interessantesten Produkte mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteile auflisten.

Windows 10 Fotos:

Zugegebenermaßen ist das kein direktes Bildbearbeitungsprogramm, allerdings sind die Funktion unter Windows 10 enorm erweitert worden. Deshalb ist es für einfache und schnelle Bearbeitungen super geeignet. Die häufigsten Werkzeuge wie Zuschneiden, Drehen, Farb – und Lichtkorrektur, als auch Schärfe und Vignettierung (Abdunkeln der Ränder) sind möglich. Es gibt auch eine automatische Bildverbesserung, die aus meiner Sicht allerdings nicht allzu gut funktioniert.

Vorteile

Nachteile

Bildbearbeitungsprogramm Windows 10

Movavi Photo Editor:

Movavi Photo Editor* war mir bisher als Bildbearbeitungsprogramm nicht gängig. Nach der ersten Nutzung war ich allerdings von der einfachen Bedienbarkeit kombiniert mit der Leistungsfähigkeit beeindruckt. Mit einer sehr übersichtlichen Bedienoberfläche schaffen es auch Neulinge in der Bildbearbeitung sofort das Beste aus ihren JPEG’s oder RAW’s herauszuholen.

Vorteile

Nachteile

Adobe Lightroom CC:

Als eine der renomiertesten Firmen in der Fotowelt ist Adobe wohl nicht mehr weg zu denken. Lightroom CC* ist wahrscheinlich über die Jahre zu einem der weitverbreitesten Programmen in der Bildbearbeitung gewachsen. Deshalb sind auch unzählige Bücher, Zeitschriften, Tutorials und Youtube-Anleitungen zu den einzelnen Themen verfügbar.
Auf der einen Seite können Anfänger nach etwas Einarbeitungszeit ihre Bilder stark verbessern und gut organisieren, andererseits ist es auch für Profis das Programm der Wahl. Mit vielen Vorlagen und Stapelbearbeitung (mehrere Bilder auf einmal) können die Bilder effektiv bearbeitet werden. Zudem bietet das Programm viele Möglichkeiten zur Strukturierung der Bilder mit Tags sowie die Weiterverarbeitung zu Fotobüchern, Diashows oder Vorbereitung zum Drucken.
Mittlerweile ist die Produktpalette von Adobe nur noch als Abo-Modell über die Creative Cloud verfügbar.

Vorteile

Nachteile

Skylum Luminar AI:

Leider hatte ich bei der Installation Schwierigkeiten mich anzumelden. Erst nach ein paar Tagen hat der Zugang funktioniert und ich konnte das Programm testen. 
Was ich dann allerdings gesehen habe, hat mich überzeugt. Zunächst besticht das Luminar AI* mit einer sehr übersichtlichen Bedienoberfläche. Es kann entweder mit einer der Vorlagen (Kategorien für verschiedene Genres vorhanden) zu einem schnellen Ergebnis kommen oder über den Bearbeiten-Reiter individuell das Bild anpassen.
Vor allem mit den Vorlagen erreicht man sehr schnell super Ergebnisse und die AI (künstliche Intelligenz) arbeitet wirklich gut. Die auf der Homepage angepriesene Funktion einfach den Himmel zu ersetzen, ist dabei beeindruckend. Bilder erhalten binnen Sekunden eine andere Stimmung und machen aus einer Eintönigkeit ansprechende Kompositionen. Die einzige Gefahr hier besteht, dass man es übertreibt und die Bilder hinterher unnatürlich aussehen.

Vorteile

Nachteile

Bildbearbeitungsprogramm Luminar AI
Selbst bearbeitetes Bild mithilfe Luminar AI

Magix Photo Manager Deluxe:

Das Programm Magix Photo Manager Deluxe* macht zunächst einen guten Eindruck mit den vielen Integrationen wie Import aus der Cloud und Export zum CEWE Fotobuch. Die Bearbeitungsmöglichkeiten sind übersichtlich angeordnet. Allerdings kommt durch die zahlreichen Import/Export-Funktionen das Wesentliche, das Bearbeiten der Bilder etwas zu kurz. Die individuelle Bearbeitung ist nur in den Basics möglich. In der Testversion können leider keine Vorlagen und auch keine Panoramafunktion verwendet werden. Während der Optimierung der Bilder (RAW-Format) läuft das Programm nicht sehr flüssig.

Vorteile

Nachteile

Silkypix 4.0:

Das von Panasonic entwickelte Programm ist mittlerweile auch fähig andere Dateiformate zu erlauben. In der Verwendung sind die üblichen Werkzeuge vorhanden, auch wenn zunächst ein übersichtliches Setup erstellt werden müssen. Durch einige Vorlagen bekommt man schnell Ergebnisse. Das Programm ist mit Zusatzpaketen erweiterbar, allerdings ist das Portfolio unübersichtlich wodurch es schwierig ist das richtige Paket zu finden.

Vorteile

Nachteile

https://www.google.com/url?sa=i&url=https%3A%2F%2Fwww.isl.co.jp%2FSILKYPIX%2Fgerman%2Fp%2Fproduct%2Fmanual%2Fman0001.html&psig=AOvVaw07tL9neVgtpX9k95CB3wdw&ust=1610292783163000&source=images&cd=vfe&ved=0CAMQjB1qFwoTCOid9pyWj-4CFQAAAAAdAAAAABAP
https://www.isl.co.jp/SILKYPIX/german/p/product/manual/man0001.html

Affinity Photo:

Affinity Photo zählt zu den Programmen wie Photoshop und Gimp, die hauptsächlich darauf ausgelegt sind Fotomontagen zu erstellen. D.h. über die Ebenenstruktur kann man Bilder stark bearbeiten wie z.B. Hintergründe tauschen oder Formen verändern. Panoramabilder, HDR und Fokus Stacking lassen sich leicht durchführen. Für die „normale“ Bearbeitung von z.B. Urlaubsfotos ist Affinity eher nicht geeignet, gruppiert sich aber durch seine Leistungsfähigkeit zwischen Photoshop und Gimp ein.

Vorteile

Nachteile

Gimp:

Immer wieder werde ich nach dem Programm Gimp gefragt, weshalb ich es hier kurz anschneide. Gimp zählt natürlich auch zu den Bildbearbeitungsprogrammen, allerdings steht es hier in Konkurrenz zu Adobe Photoshop und dem bereits beschrieben Affinity Photo. Es können natürlich alle „normalen“ Einstellungen wie Farb- und Belichtungskorrekturen sowie Schneiden und Skalieren vorgenommen werden. Die Hauptaufgabe besteht darin Fotomontagen zu erstellen und mit mehrere Bildebenen und deren Vorteile zu arbeiten. Als Anfänger in der Bildbearbeitung ist das ungeeignet, da doch einige Erfahrung und Einarbeitung benötigt wird. Wer sich in dieser Welt ausprobieren möchte ohne großen Invest ist mit Gimp gut beraten.

Vorteile

Nachteile

Zusammenfassende Empfehlung:

Selbstverständlich sind auf dem Markt weitaus mehr Bildbearbeitungsprogramme vorhanden, als die hier vorgestellten. Dennoch möchte ich euch zum Schluss noch meine Empfehlung für die jeweilige Zielgruppe mitteilen:

  • Anfänger: Movavi Photo Editor*: Aufgrund der übersichtlichen und intuitiven Bedienoberfläche sowie eines günstigen Preises absolut geeignet für Einsteiger.
  • Fortgeschrittene: Skylum Luminar AI* Lightroom CC*: Mit beiden Programmen können sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Bei Skylum unterstüzt die AI unglaublich gut, dagegen ist bei Lightroom ist eine gewisse Erfahrung nötig. Jedoch lassen sich mit Vorlagen ähnlich schnelle Resultate erzielen.
  • Professionell: Weiterhin der Favorit ist Lightroom CC*. Obwohl sich mit Skylum sehr gute Resultate erzielen lassen, bietet Lightroom den professionellen Anwendern mehr Möglichkeiten der Strukturierung/Organisation der Bilder/Alben und bietet bessere Schnittstellen für den Export.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.