Gemütliche Herbstwanderung um den Hopfensee - Glücksreisen²
Herbstwanderung Hopfensee Steg
Deutschland,  Natur,  Tagesausflüge

Gemütliche Herbstwanderung um den Hopfensee

Die wenigen sonnigen Tagen im November sollte man ausnutzen und so haben wir eine gemütliche Wanderung um den Hopfensee unternommen. Diese leichte Herbstwanderung oder auch Spaziergang eignet sich perfekt für Familien oder auch ältere Menschen, da die Strecke nicht zu lang und nicht anstrengend ist.

Herbstwanderung Hopfensee Schilder
Los geht's am Parkplatz am Hopfensee:

Direkt am Hopfensee gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz. Von dort aus folgt man am besten nach links den Schildern des Rundwanderwegs, der sehr gut beschrieben ist. Zu Beginn führt der Teerweg sehr lang am Ufer entlang bis man irgendwann über eine kleine Brücke zu einem Waldgebiet kommt mit kleinen geschnitzten Holzfiguren am Wegesrand. Bald darauf führt dieser Waldweg an schönen Wiesen vorbei und man kann Hopfen am See von der anderen Seeseite betrachten. Außerdem spiegeln sich die Allgäuer Alpen wunderbar im See. Bei der Rundwanderung gibt es mehrere Parkbänke (wenn sie nicht besetzt) sind, sodass man leicht Pausen zwischendurch einlegen kann. Eine gemütliche Rundwanderung um den See dauert ca. 1,5 Stunden.

Entlang der Promenade am See gibt es verschiedene tolle Cafés und Restaurants mit dem Blick auf dem See, wo man einkehren kann.

Hier findest Du z.B. auch die Rundwanderung um den Hopfensee.

Der Hopfensee ist nur 2,1 km lang und 1,5 km breit. Hopfen am See ist vor allem als Luft- und Kurort im Allgäu bekannt. Da er nicht sehr tief ist, ist er im Sommer auch einer der wärmsten Badeseen in der Umgebung und daher sehr bei Urlaubern beliebt. Im Osten des Hopfensees gibt es sogar einen kleinen Campingplatz, wo man übernachten kann. Zudem ist der See beliebt bei vielen Wassersportler/innen, da man dort Segeln, Kiten, Windsurfen oder auch Boote ausleihen kann.

Nicht weit vom Hopfensee entfernt liegt zudem die Burgruine Hopfen am See auf einem kleinen Hügel. Sie liegt ca. 100m über dem Hopfensee und stammt bereits aus dem 11. Jahrhundert. Auch hier hinauf lohnt sich eine kleine Wanderung (ca. 15 Minuten) zu machen, da man einen tollen Blick über den Hopfensee und die Ammergauer Alpen hat.

Wem das noch nicht reicht, kann noch weiter zum Faulensee wandern. Dieser kleine See liegt sehr idyllisch genau zwischen dem Hopfensee und dem Forggensee. Hier gibt es die Möglichkeit zur Einkehr in „Rainis Faulenseehütte“ für eine kleine Stärkung oder Kaffee und Kuchen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.